Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FRAUENFELD: WC-Papier für wahre Engel

Ursi Stöcklin hilft ihrer Nachbarin Nora Gerber jeden Mittwoch in verschiedenen Aufgaben, die für die Rentnerin nicht mehr möglich sind. Das ist Teil der Nachbarschaftshilfe Kurzdorf.
Géraldine Bohne
Ursi Stöcklin ist über die Rolle Toilettenpapier, die sie jeweils von Nora Gerber zum Dank bekommt, erfreut. (Bild: Andrea Stalder)

Ursi Stöcklin ist über die Rolle Toilettenpapier, die sie jeweils von Nora Gerber zum Dank bekommt, erfreut. (Bild: Andrea Stalder)

Géraldine Bohne

geraldine.bohne

@thurgauerzeitung.ch

In der kleinen Wohnung von Nora Gerber im achten Stock des Hochhauses stehen Kartons. Die 81-Jährige zieht demnächst ins Altersheim. Bis jetzt konnte sie trotz ihres hohen Alters den Alltag immer gut meistern. Unterstützt hat sie dabei ihre Nachbarin Ursi Stöcklin, denn die Rentnerin beansprucht seit vergangenem Frühsommer die Nachbarschaftshilfe im Kurzdorf. Seither hat sie in ihrer Nachbarin eine wahre Freundin und Helferin gefunden. «Ursi ist wie ein Engel», sagt Gerber.

Angefangen hat alles damit, dass sich Nora Gerber vor knapp einem Jahr bei der Nachbarschaftshilfe per Talon gemeldet hat, denn sie suchte jemanden, der ihr mit den Einkaufstaschen hilft. «Seither sind immer mehr Aufgaben, bei denen ich Hilfe brauche, dazugekommen.»

Taschen tragen und Dinge verstauen

Jeden Mittwoch geht Ursi Stöcklin, die 200 Meter entfernt wohnt, zu ihrer Nachbarin. Das sei der gemeinsam festgelegte Tag. «Ich freue mich immer, wenn sie kommt», sagt Nora Gerber. Am Morgen fahre sie einkaufen und lasse ihre Taschen in ihrem Auto zurück. Ihre Nachbarin bringt diese dann in die Wohnung der Dame im achten Stock. «Ich habe Mitleid mit ihr, da sie meine schweren Einkaufstaschen tragen muss», sagt Nora Gerber. Zusammen verbringen sie meist eine halbe Stunde. In dieser Zeit hilft ihre Nachbarin auch bei anderen Dingen, wie beim Verstauen des Toilettenpapiers oder beim Hinauftragen der Wäsche aus der Waschküche. Dafür erhält Stöcklin eine Rolle Toilettenpapier mit Pingu-Sujet. Das ist die Art von Nora Gerber, ihrer Nachbarin Danke zu sagen. «Ursi hilft mir bei so vielen Sachen», sagt sie. Deshalb verschenke sie jeweils eine Rolle, die oft mit einem lustigen Muster oder Sujet bedruckt ist.

Durch die Nachbarschaftshilfe habe sie eine Freundin gefunden, sagt Helferin Ursi Stöcklin über Nora Gerber. «Kommt Ursi dann auch bei mir im Altersheim vorbei?», fragt Gerber die Koordinatorin der Nachbarschaftshilfe. Diese muss sie im Namen der Nachbarschaftshilfe leider enttäuschen, das Heim liege nicht im Kurzdorf. Ursi könne aber als Freundin bei ihr vorbeisehen.

45 Vermittlungen für kleine Hilfen

Die Nachbarschaftshilfe Kurzdorf unterstütze die Quartierbewohner vor allem in kleineren Dingen, erklärt Koordinatorin Annemarie Tuchschmid. Die Organisation ist vor einem Jahr unter dem städtischen Projekt «Älter werden im Quartier» gestartet. Bewohner des Kurzdorfs können telefonisch oder per Talon Hilfe beantragen oder anbieten. Die Hilfe beruht auf Freiwilligkeit. «Letztes Jahr konnten wir 45 Vermittlungen durchführen», sagt Tuchschmid. Es seien vor allem die kleinen Hilfen, wie Kehrichtsäcke nach draussen tragen, Briefkasten leeren oder Vorhänge herunternehmen, um die gewisse Menschen froh seien.

Vernetzung im Quartier

Der oder die Freiwillige sollte in der Regel nicht mehr als zwei Stunden pro Woche und pro Kunde leisten. «Wir haben bereits etwa 25 Helfer», sagt Annemarie Tuchschmid. Das Projekt diene nicht nur der Hilfe, sondern auch der Vernetzung unter Nachbarn. Das funktioniere im Kurzdorf gut, denn es sei ein engagiertes und motiviertes Quartier, sagt sie.

Anmeldung Telefonisch: 052 511 05 30 E-Mail: nbh-kurzdorf@awiq.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.