Frauenfeld tanzt in Rimini

Am 11. Juli steigt in Rimini die Rock'n'Roll-Europameisterschaft der Junioren – unter anderem mit zwei Paaren der Frauenfelder Rock Academy. Jedes Land schickt je drei Paare für die zwei Kategorien.

Merken
Drucken
Teilen
Kategorie Junioren B: David Mazenauer und Cecilia Bösch. (Bild: pd)

Kategorie Junioren B: David Mazenauer und Cecilia Bösch. (Bild: pd)

Am 11. Juli steigt in Rimini die Rock'n'Roll-Europameisterschaft der Junioren – unter anderem mit zwei Paaren der Frauenfelder Rock Academy. Jedes Land schickt je drei Paare für die zwei Kategorien. Für die Schweiz gehen nun also David Mazenauer/Cecilia Bösch (Junioren B) sowie Lukas Wenk/Sina Lukas (Junioren A) an den Start.

Damit zeigt die Rock Academy ein weiteres Mal eindrücklich, dass sie an der nationalen Spitze mitmischen. Dimitri Isenring ist Gründer der Rock Academy und Trainer der beiden Paare. Er zeigt sich über die Erfolge hocherfreut: «Es ist unglaublich. Ich habe meine Trainerkarriere vor fünf Jahren mit diesen zwei Paaren begonnen, und nun tanzen beide an der Europameisterschaft.» In beiden Kategorien sind zudem Rock-Academy-Paare erster Ersatz als EM-Teilnehmer. (red.)