Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FRAUENFELD: Stöbern und kramen

Bei meteorologischer Eiseskälte besuchten viele den Broccante-Flohmarkt und jagten nach Schmuckstücken.
Der Besucherandrang in der Rüegerholzhalle kurz nach der Türöffnung um sieben Uhr morgens. (Bild: Andreas Taverner)

Der Besucherandrang in der Rüegerholzhalle kurz nach der Türöffnung um sieben Uhr morgens. (Bild: Andreas Taverner)

Noch vor sieben Uhr morgens kommen immer mehr Besucher in die Rügerholzhalle zum sonntäglichen Broccante-Winterflohmarkt. «Das muss so sein», sagt Vreni Steiner, Organisatorin des Anlasses. «Die ersten Neugierigen waren schon kurz nach fünf Uhr in der Früh hier», ergänzt eine Helferin.

Die Besucher erwartet an den Tischen der rund 120 Aussteller ein breites Sortiment. Dies reicht vom farbigen Osterei über Keramik bis zu einer kupfernen Wärmflasche. Ob aus Biel, Zürich oder Konstanz: Die Verkäufer kommen von weit her. Einer von ihnen ist Werner Gut aus dem luzernischen Triengen. «Ich bin um vier Uhr aufgestanden, damit ich um sechs Uhr hier sein konnte», sagt er. Seit 50 Jahren sammelt er unter anderem Bilder und Keramik. Mit seinen Schätzen möchte er in den nächsten Jahren ein Museum eröffnen. Antikes erhält der Besucher bei Erwin Klock aus dem deutschen Singen. Bilder, Bücher, aber auch eine Majolika-Vase aus dem 19. Jahrhundert warten auf willige Käufer. Einer von ihnen ist Babali Süleyman aus Frauenfeld. Er strahlt übers ganze Gesicht. Sein Schnäppchen ist ein spezieller Ringabelschlüssel. «Statt für 62 Franken erhielt ich ihn hier für zehn Franken», bilanziert er seinen Erfolg. «Wenn ich etwas Gutes und Günstiges suche, schaue ich zuerst auf einem Flohmarkt», verrät er sein Erfolgsrezept. Gleich den ganzen Stand hat Antonio zu verkaufen. Er ist heute zum letzten Mal hier, Preisdruck und nachlassende Kräfte veranlassen ihn zu diesem Schritt.

Andreas Taverner

frauenfeld@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.