Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Frauenfeld seit zwei Jahren eine «kinderfreundliche Gemeinde»

Vor zwei Jahren hat das UNO-Kinderhilfswerk Unicef die Stadt Frauenfeld gemeinsam mit der Schulgemeinde Frauenfeld mit dem Label «Kinderfreundliche Gemeinde» ausgezeichnet. Schweizweit tragen 15 Gemeinden die Auszeichnung.

Vor zwei Jahren hat das UNO-Kinderhilfswerk Unicef die Stadt Frauenfeld gemeinsam mit der Schulgemeinde Frauenfeld mit dem Label «Kinderfreundliche Gemeinde» ausgezeichnet. Schweizweit tragen 15 Gemeinden die Auszeichnung. Um das Label zu erhalten, hat die Abteilung Soziales der Stadt einen Massnahmenplan für die Jahre 2012 bis 2016 erarbeitet. Er enthält zehn Massnahmen zu Gunsten einer kinder- und jugendfreundlichen Stadt. Dazu zählt etwa auch der Kinderrat. Nach zwei Jahren ist ein erster Zwischenbericht an Unicef über den Stand der Umsetzung des Massnahmenplans fällig. (hil)

Weiter Infos unter www.kinder freundlichegemeinde.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.