FRAUENFELD: Sanierungen rund um die Neuhauserstrasse

Die Neuhauserstrasse im Abschnitt zwischen den Kreiseln Chappenzipfel und Sternwartestrasse weist grossen Sanierungsbedarf auf. Deshalb werden sie und die Werkleitungen ab dem 18. April voraussichtlich bis Ende 2017 saniert, wie das städtische Amt für Tiefbau und Verkehr mitteilt. An der Neuhauserstrasse und der Sternwartestrasse werden Fundation, Randabschlüsse und Belag grösstenteils erneuert.

Merken
Drucken
Teilen

Gleichzeitig werden die Längsparkfelder bei der Kantonsschule hinter das Trottoir verlegt und bergwärts ein Radstreifen markiert. Die vier Bushaltestellen werden mit einem Anschlag von 16 Zentimetern behindertengerecht ausgeführt. Vor Beginn der Tiefbauarbeiten wird bereits die Betonstützmauer im Böschungsbereich der Kantonsschule erstellt.

Während der Bauzeit ist der Baubereich nur im Einbahnverkehr mit Fahrtrichtung stadteinwärts befahrbar. Die markierten Parkfelder im Bereich der Kantonsschule werden aufgehoben. Die Zufahrten zu den Liegenschaften können während der gesamten Bauzeit mit leichten Behinderungen aufrechterhalten werden. Über ausnahmsweise nötige, tageweise Sperrungen von einzelnen Zufahrten werden die Anwohner durch die Bauunternehmung informiert.

Änderungen bei der Stadtbuslinie 1

Die Stadtbuslinie 1 in Richtung Spital–Bühl kann die Haltestellen Neuhauser- und Sternwartestrasse während der Bauzeit nicht bedienen. Anstelle der Haltestelle Neuhauserstrasse bedient die ­Linie 1 während der Bauphase die Haltestelle Thundorferstrasse. Als Alternative zur Haltestelle Sternwartestrasse steht die Haltestelle Weinacker zur Verfügung. In Richtung Bahnhof werden beide Haltestellen zusammengelegt, und es gibt im Bereich der Kantonsschule eine provisorische Haltestelle. (red)