Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FRAUENFELD: Nichts ist so, wie es scheint

Auf Einladung des Theatervereins bringt «a.gon Theater» München diesen Freitag den Thriller «Ein brillanter Mord» auf die Bühne des Stadtcasinos.
Ein Szenenbild: Sam Stone (Michel Guillaume) geht seiner Ex-Frau Olivia Chappell (Ursula Buschhorn) an die Gurgel. (Bild: Marina Maisel/PD)

Ein Szenenbild: Sam Stone (Michel Guillaume) geht seiner Ex-Frau Olivia Chappell (Ursula Buschhorn) an die Gurgel. (Bild: Marina Maisel/PD)

Wohliges Gruseln ist garantiert. Diesen Freitag, 26. Januar, spielt die a.gon Theaterproduktion aus München «Ein brillanter Mord» beim Theaterverein Frauenfeld. Beginn im Stadtcasino ist um 19.30 Uhr. Ein einsames Landhotel in den Bergen: ein dunkler Salon, ein Schneesturm, kein einziger Gast. Olivia und Robert, die neuen Besitzer des Hotels, wollen die ruhigen Tage in ihrem Haus geniessen. Plötzlich ein mysteriöser Anruf, kurz darauf steht ein merkwürdiger Besucher vor der Tür. Angeblich hat sich der Fremde verlaufen, seine Geschichte wirkt undurchsichtig. Und plötzlich ist es vorbei mit der idyllischen Zweisamkeit. Olivia muss sich den dunklen Geheimnissen ihrer Vergangenheit stellen. Nichts ist hier so, wie es scheint. Jede Menge überraschender Wendungen halten die Zuschauer bis zum letzten Augenblick in Atem.

Der Thriller von James Cawood mit dem Originaltitel «Stone Cold Murder» ist ein wunderbares Stück für alle Kri-miliebhaber mit vier ziemlich doppelbödigen Figuren, das den Schauspielern viel Futter und dem Publikum wohligen Schauer verspricht. Für die Inszenierung zeichnet Stefan Zimmermann verantwortlich. Auf der Bühne stehen mit Ursula Buschhorn (Familie Dr. Kleist, Alle meine Töchter und andere Serien mehr) und Michel Guillaume (SOKO 5113/München) bekannte Fernsehschauspieler. (red)

Billette bei Witzig (Rheinstrasse 10) oder an der Abendkasse. www.theaterverein-frauenfeld.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.