Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FRAUENFELD: Kredit für zwei weitere Murgo

Nach einer Ausschreibung beantragt der Stadtrat dem Gemeinderat einen Kredit für zwei neue Tanklöschfahrzeuge. Die Hälfte der Kosten von rund 1,32 Millionen übernimmt die Gebäudeversicherung.
Samuel Koch

Samuel Koch

samuel.koch

@thurgauerzeitung.ch

Insgesamt 27 Mal rückten sie aus, die Feuerwehrleute der Feuerwehr Frauenfeld (FWF) – und das seit Jahresbeginn. Diese Zahl ist der FWF-Einsatzstatistik zu entnehmen. Damit die Einsätze, wie etwa Mitte Januar beim Brand einer Tiefgarage am Wellhauserweg, möglichst glimpflich und mit minimalem Schaden ausgehen, beantragt der Stadtrat in seiner neusten Botschaft die «Ersatzbeschaffung von zwei typengleichen Tanklöschfahrzeugen zum Nettokredit von 661000 Franken».

Für die Evaluation betreffend Beschaffung, die bereits im Budget der Investitionsrechnung 2017 im Umfang von 1,36 Millionen Franken enthalten war, setzte Feuerwehrkommandant Fabrizio Hugentobler eine feuerwehrinterne Arbeitsgruppe ein. «Die Projektgruppe hatte den Auftrag, ein Pflichtenheft für die Anbieter mit dazugehörigen Bewertungs- und Zuschlagkriterien zu erstellen», schreibt der Stadtrat in seiner Botschaft. Das Pflichtenheft kam auch anhand von Vergleichen mit anderen Feuerwehren und nach Rücksprache mit der Gebäudeversicherung Thurgauer zustande, die sich gemäss «aktuellem Feuerschutzgesetz mit 50 Prozent an den Beschaffungskosten beteiligt». Nach dem Pflichtenheft erfolgte die Ausschreibung im Amtsblatt im vergangenen April. «Fristgerecht reichten vier Fahrzeughersteller ein Angebot ein», schreibt der Stadtrat weiter. Nachdem alle geprüft worden seien, ergänzte die Arbeitsgruppe das Pflichtenheft mit Preisen. Zudem wurden die Fahrzeugmodelle vereinheitlicht, und verschiedene Detailpositionen mussten einem identischen, technischen Stand angepasst werden. «Dadurch wurden die eingegangenen Angebote und deren Preise vergleichbar.»

Hersteller präsentieren und demonstrieren

Ehe die Projektgruppe die Bewertung entsprechend den Kriterien Einfache Bedienung, Innovation, Technischer Stand, Preis, Verarbeitung Vorführfahrzeug, Pikettdienst/Service und Erfahrung im Feuerwehrfahrzeugbau vornahm, «nutzten alle Anbieter die Möglichkeit, ein typengleiches Fahrzeug der Projektgruppe vorzuführen und kurz zu demonstrieren».

Vom ursprünglichen Bruttopreis weicht der Gesamtpreis der beiden Tanklöschfahrzeuge minim ab. So werden die beiden Fahrzeuge gemäss Botschaft zum Gesamtpreis von rund 1,32 Millionen Franken beschafft, und die Gebäudeversicherung beteiligt sich hälftig, was einer Subventionszusicherung in Höhe von 660902 Franken entspricht. Summa summarum bleibt für die Stadt Frauenfeld ein Nettokredit von rund 661000 Franken, der gemäss Finanzkompetenz in der Gemeindeordnung ein grünes Licht des Gemeinderats bedarf. Der Botschaft ist weiter zu entnehmen, dass der Vergabeentscheid den Anbieter bereits mitgeteilt worden sei. Gegen diesen hätten die Anbieter innert zehn Tagen nach Eröffnung beim Verwaltungsgericht des Kantons Thurgau Beschwerde einreichen können. «Es sind keine Beschwerden eingegangen», schreibt der Stadtrat.

Nach der Kreditfreigabe durch den Gemeinderat erfolgt die Auftragserteilung für die beiden Tanklöschfahrzeuge, die wie alle Fahrzeuge im FWF-Fuhrpark den Namen Murgo tragen werden. Voraussichtlich dürfte das Geschäft schliesslich für die Gemeinderatssitzung vom 21. März traktandiert werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.