Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FRAUENFELD: Kleinstpartikel mit Riesenbedeutung

Die Sekundarlehrer gingen am Mittwoch mit dem neuen «Simply Nano 2»-Experimentierkoffer der SimplyScience Stiftung bei der Firma Baumer AG auf Entdeckungsreisen.
Die Sekundarschullehrer probieren den «Simply Nano 2»-Experimentierkoffer selbst aus. Hier werden Silbernanopartikel hergestellt. (Bild: Désirée Wenger)

Die Sekundarschullehrer probieren den «Simply Nano 2»-Experimentierkoffer selbst aus. Hier werden Silbernanopartikel hergestellt. (Bild: Désirée Wenger)

Das Frauenfelder High-Tech-Unternehmen Baumer Electric AG ist sich der Bedeutung von gut ausgebildeten Mitarbeitern bewusst und macht sich stark dafür. Dass Lehrlinge im eigenen Betrieb (derzeit rund 50 Stück) eine solide Berufsausbildung vermittelt bekommen, ist selbstverständlich für den Sensorenhersteller. Jetzt geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter und versucht bereits Schüler der Sekundarschulen Frauenfeld für technische Berufe und Technologien zu interessieren. So fand am Mittwoch, 14. Juni im Baumer Sales & Trainingscenter in Frauenfeld ein Kurs für Lehrer der Sekundarschulen statt, der von der Innovationsgesellschaft St.Gallen ausgerichtet wurde. Zwölf Lehrpersonen wurde der Einsatz des Experimentierkoffers zur Nanotechnologie «SimplyNano 2» sowie dessen Handhabung vermittelt.

Wie Geckos an der Decke kleben

Der Koffer enthält 25 Experimente und Versuche zu den Themengebieten der Nanotechnologie und konzentriert sich auf Praxisanwendungen. Es geht darum, Nano-Phänomene aus der Natur zu beobachten, zu verstehen und gleichzeitig Anwendungen in Alltagsprodukten zu begreifen. Die Schüler erfahren beispielsweise, warum der Gecko an der Decke klebt, wie ein Chamäleon seine Farbe ändert oder weshalb gewisse Materialien ein Gedächtnis haben. Im Anschluss an den Kurs konnten die Lehrpersonen von der Baumer Electric AG gesponserte, Experimentierkoffer mitnehmen, um sie im Schulunterricht für Demo- oder Schülerexperimente einzusetzen. Die Lehrer der Frauenfelder Sekundarschulen lobten diesen Ansatz des Weiterbildungskurses sowie das Sponsoring und freuen sich darauf, die Experimente in ihren Unterricht einzubauen.

Oliver Vietze, CEO der Baumer Group, bedankte sich seinerseits bei den teilnehmenden Lehrern für das positive Echo. «Es freut mich, mit dem Sponsoring des 'SimplyNano 2' Experimentierkoffers bereits bei Schülern das Interesse für technische Berufe zu wecken und einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag zur Berufsfindung und der Förderung von neuen Technologien leisten zu können. Dies ist uns sehr wichtig, da wir selbst auf gut ausgebildete Nachwuchskräfte angewiesen sind, um dem Fachkräftemangel zu begegnen.» (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.