Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FRAUENFELD: Im Spannungsfeld zwischen Medien und Politik

Publizist und Filmemacher Armin Menzi referiert heute Abend bei der Volkshochschule.
Armin Menzi (Bild: Nana do Carmo)

Armin Menzi (Bild: Nana do Carmo)

Welche Aufgaben haben die Medien zu erfüllen? Welches sind die Aufgaben der Medien in der Darstellung von Politik? Der Politjournalist als Ordnungskraft oder Auslaufmodell? Welche Methoden wendet die Politik an, um in die Medien zu kommen? Welche Rolle spielen die Lobbyisten zwischen Politik und Medien? Wenn wir uns in der Medienlandschaft umsehen, von Print-Medien, Radio und TV bis hin zu Internet mit Social Media, sind diese Fragen nicht mehr einfach zu beantworten. Wer stellt die Qualität der Inhalte sicher, seit die Bühne der medialen Information und Kommunikation beinahe jedermann offensteht?

Diesen Fragen widmet sich der Frauenfelder Publizist und Filmemacher Armin Menzi am heutigen Vortrag der Volkshochschule Frauenfeld. Menzi gibt den Besucherinnen und Besuchern einen Einblick in das Spannungsfeld zwischen Medien, Politik sowie Wirtschaft und zeichnet die Risiken und Chancen sowie die Grenzen der medialen Information und ihrer Verbreitung auf. Seine Kernaussage lautet: «Die Medien haben nicht auf Sie gewartet.» (red)

Hinweis

Di, 20. März, 19.30 Uhr Kantonsbibliothek Frauenfeld, Türöffnung um 19 Uhr, beschränkte Platzzahl.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.