Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FRAUENFELD: «Ich mache, was ich will»

Mit Gesang und einer Lesung unterhielt Toni Vescoli die Konzertbesucher im Stadtgarten. Obwohl es ihm sein Vater verbot, setzte er in den 60ern voll auf die Musik.
Auch mit 75 singt der Zürcher noch mit Inbrunst. (Bild: Andreas Taverner)

Auch mit 75 singt der Zürcher noch mit Inbrunst. (Bild: Andreas Taverner)

Kurz vor Konzertbeginn am Donnerstag um 19 Uhr werden selbst Bürostühle vom Empfang des Alters- und Pflegezentrums Stadtgarten in den Saal gerollt. «Wir hatten noch nie so viele Be­sucher», stellt Zentrumsleiter Hansjörg Strasser fest. Toni Vescoli betritt die Bühne und kündigt nach einer ersten musikalischen Einlage an, dass er hier ist, um von seinem Leben zu erzählen. Mit Hilfe eines Projektors schildert er sein Leben, zum Beispiel die nicht einfache Schulzeit in Küsnacht. «Ich wurde ab und zu abgeschlagen, aber das hielt fit.» Obwohl kein Plattenspieler zu Hause verfügbar ist, kauft sich Vescoli seine erste Platte. Er möchte die Musik von Elvis Presley erlernen. Das mit dem Plattenspieler hatte im Gitarrenunterricht nicht funktioniert. «Die Musiklehrerin fand das gar nicht lustig», erinnert sich Vescoli. Ein festes Engagement bringt ihm monatlich 40 Franken. «Damit kam die Idee, mit Musik Geld zu verdienen.» 1962, trotz Verbot des Vaters, gründet er die Band les Sauterelles. Als er das Lied «Do isch e Stross, die mag i nöd» vorträgt, beginnt das Publikum im Takt zu klatschen. Eine begeisterte Besucherin meint: «So wie er erzählt, fühlte ich mich in meine Zeit zurückversetzt.» (at)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.