Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FRAUENFELD: Grilladen, Folk-Musik und Referate

Über 200 Gäste fanden sich kürzlich zum Frühsommerfest der Tertianum Friedau ein.
Ein bemooster Stuhl als Festschmuck. (Bild: PD)

Ein bemooster Stuhl als Festschmuck. (Bild: PD)

In der mit Rosen geschmückten Gartenanlage der Tertianum Friedau liessen es sich die Festbesucher bei guter Laune und ­feinen Grilladen gut gehen. Anregende Gespräche wurden allerorten geführt. Nach dem Mittagessen verzauberte ein Irish-Folk-Duo die Gäste. Ebenfalls wurde die Vortragsreihe von Iris Perle von der Alzheimer-Vereinigung Thurgau zum Thema «Auswirkung auf Betroffene und ihre Angehörigen» geschätzt und rege besucht. Das Team der Aktivierung unterstrich einmal mehr seine vielseitige Tätigkeit mit den selbst gefertigten Ton- und Betonarbeiten. Dabei sollte nicht das Endprodukt im Vordergrund stehen, sondern das kreative Gestalten als prozessorientierter Vorgang, der sich stets an den Ressourcen des Einzelnen im Sinne von Erhalten, Stärken und Festigen der vorhandenen Fähigkeiten orientiert.

Zu Beginn wurden die Besucher auf einen Prosecco mit selbst gemachtem Holunder- oder Erdbeerrosensirup eingeladen. Auf den diversen Pflegewohnbereichen konnte man einen Einblick in die Abläufe und Schwerpunkte der Ausbildungen zur Fachfrau Gesundheit und zur Assistentin Gesundheit und Soziales erhalten wie auch die Schwerpunkte der angebotenen Spezialisierungen der Pflege in der Friedau kennen lernen. Zudem wurden die Inhouse-Spitex und die neurologische Langzeitpflege für jüngere Menschen vorgestellt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.