Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FRAUENFELD: Es hört auf den Namen «Murgo 3»

Die Atemschutzgruppe der Feuerwehr hat ein neues Fahrzeug. Seine Feuertaufe hatte der Transporter schon vor der Schlüsselübergabe gestern Abend.
Feuerwehrkommandant Fabrizio Hugentobler mit Stephan Sollberger von der Firma Feumotech und Stadtpräsident Anders Stokholm bei der Schlüsselübergabe. (Bild: Stefan Hilzinger)

Feuerwehrkommandant Fabrizio Hugentobler mit Stephan Sollberger von der Firma Feumotech und Stadtpräsident Anders Stokholm bei der Schlüsselübergabe. (Bild: Stefan Hilzinger)

Zwar hatten es die Atemschutzspezialisten schon auf «Dumbo» getauft, doch der offizielle Name des neuen Fahrzeuges der Frauenfelder Feuerwehr ist «Murgo 3» – damit im Funkverkehr auch immer klar und deutlich ist, wer gemeint ist.

«Murgo 3» hatte vor zehn Tagen schon seine Feuertaufe, als es beim Brand in einer Werkstatt in der Baliere zum Einsatz kam. Damit hat der Wagen bereits den Zweck erfüllt, den er laut Stadtpräsident Anders Stokholm an der gestrigen Schlüsselübergabe haben sollte: «Atemschutzspezialisten schnell und sicher an den Ort des Geschehens bringen, damit sie rasch den Überblick und Durchblick haben». Stokholm erhielt den symbolischen Schlüssen aus der Hand von Stephan Sollberger von der Firma Feumotech aus Recherswil SO. Die Firma hatte das Fahrzeug von Mercedes-Benz nach den Vorgaben der Stadtfeuerwehr ausgebaut. Acht Mann haben Platz, sechs Atemschutzspezialisten in Vollmontur, dazu Fahrer und Beifahrer.

Eine Projektgruppe um den Feuerwehrkommandanten Fabrizio Hugentobler hatte sich darum gekümmert, dass das 200 000 Franken teure Fahrzeug «voller technischer Raffinesse» (Hugentobler) wie gewünscht geliefert wird. Die Kosten für das Fahrzeug tragen die Stadt Frauenfeld und die Gebäudeversicherung Thurgau je zu Hälfte. Den Kosename «Dumbo» verdankt es der knuddeligen Frontpartie und den seitlich ausfahrbaren Markisen, die an Elefantenohren erinnern sollen. (hil)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.