Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FRAUENFELD: Ein kleiner Kamelhengst für den Plättli-Zoo

Die Geburt geschah während der Nacht und wurde von Kamelstute Natascha alleine gemeistert. Vor einer Woche kam im Plättli-Zoo ein Trampeltierhengst zur Welt.
Kamelstute Natascha mit ihrem vierten Nachwuchs, Hengst Yaris, der vor einer Woche zur Welt kam. (Bild: PD)

Kamelstute Natascha mit ihrem vierten Nachwuchs, Hengst Yaris, der vor einer Woche zur Welt kam. (Bild: PD)

Die Geburt geschah während der Nacht und wurde von Kamelstute Natascha alleine gemeistert. Vor einer Woche kam im Plättli-Zoo ein Trampeltierhengst zur Welt. «Als erfahrene Mutter hat sich Natascha von Anfang an vorbildlich um den Nachwuchs gekümmert», schreibt der Frauenfelder Zoo in einer Mitteilung. Gestern Sonntag wurde der Nachwuchs von einer Patin auf den Namen «Yaris» getauft.

Die Kamelstute hat im Plättli Zoo bereits das vierte Jungtier zur Welt gebracht. Das erste Mal ist es nun ein Hengst. Nach zwei Tagen wurde Natascha zusammen mit dem Jungtier zurück in die Herde integriert. Neben Natascha und dem jungen Hengst leben noch Vater Joshua und Giulia, eine weitere Stute im Zoo.

Trampeltiere tragen ein Jahr und länger

Die Paarungszeit der Trampeltiere findet in der Regel im Januar und Februar statt. Die Tragzeit variiert zwischen 12 und 14 Monaten. Grundsätzlich wird ein Jungtier geboren. Nach nur wenigen Stunden ist das Fohlen in der Lage, der Mutter zu folgen. Trampeltiere sind eine Zuchtform des Wildkamels.

Der ursprüngliche Lebensraum ist die mongolische Steppe und Teile von China. Das Trampeltier wird unter anderem als Milch- und Wollelieferant, Fleischquelle sowie zum Transportieren von Lasten eingesetzt.

Die Wildform des Trampeltiers, das Khavtgai oder Wildkamel ist stark vom Aussterben bedroht. Schätzungen gehen von nur noch 900 Tieren in freier Wildbahn aus. (hil/red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.