FRAUENFELD: Doppelte Bundesfeier

Wie schon in den Vorjahren begeht die Kantonshauptstadt den 1. August zweimal. Gefeiert wird mit einem Funken und im Park des Alterszentrums.

Drucken
Teilen
An einer Bundesfeier im Alterszentrum Park. (Bild: Reto Martin (1.8.2015))

An einer Bundesfeier im Alterszentrum Park. (Bild: Reto Martin (1.8.2015))

Kommenden Dienstag ist Schweizer Nationalfeiertag. Wie die Stadtkanzlei mitteilt, haben die Organisationskomitees für die offiziellen Bundesfeiern der Stadt Frauenfeld zwei unterschiedliche Programme zusammengestellt. Am Montag, 31. Juli, wird auf der Wiese bei der Festhalle Rüegerholz ein 1.-August-Funken entzündet. Bei schlechtem Wetter findet der Anlass in der Festhalle statt.

Alleinunterhalter, Alphorn und Tanzshow

Die Festwirtschaft in der Fest­halle Rüegerholz öffnet um 18.30 Uhr. Es steht für alle Besucher ein Willkommensapéro bereit. Dazu gibt es Feines vom Grill, musikalische Unterhaltung mit Rolands Einmannband und Alphorneinlagen. Um 20.15 Uhr hält die Gemeinderatspräsidentin Susanna Dreyer die Ansprache. Die Tanzshow der Rheintalgirls startet um 21 Uhr. Danach steht der Fackelumzug für die Kinder an, die mit einer Gratis-Glace fürs Mitmachen belohnt werden. Um 22 Uhr wird der grosse Funken entzündet.

Am 1. August wird im Alterszentrum Park gefeiert. Musikalisch kommen Jodler, Alphornbläser, Örgeli und die Veteranenmusik zum Zug, kulinarisch sticht das Spanferkel heraus. Bei schönem Wetter ist der Anlass im Park des Alterszentrums. Um 11 Uhr ist Start mit Bommers Oergeliwiiber. Die Mittagspause beginnt um 11.45 Uhr. Die Frauenfelder Jodler und Alphornbläser spielen ab 12.30 Uhr auf. Den offiziellen Teil eröffnet die Veteranenmusik um 14 Uhr.

Danach ist die 1.-August-Rede der höchsten Frauenfelderin, Gemeinderatspräsidentin Susanna Dreyer, zu hören. Um 16 Uhr spielt die Veteranenmusik zum Ausklang. Den Besuchern steht eine grosse Festwirtschaft zur Verfügung mit Spanferkel und verschiedenen anderen Grillspezialitäten. (red)