FRAUENFELD: Besondere Ehrung mit einem Sparstrumpf

Der Stadtturnverein ehrte an seiner 28. Delegiertenversammlung diverse Sportlerinnen und Funktionäre. Als diesjährige Höhepunkte stehen im Herbst zwei Schweizer Meisterschaften an.
Erfolgreiche Turnerinnen des Teams Aerobic. (Bild: PD)

Erfolgreiche Turnerinnen des Teams Aerobic. (Bild: PD)

Die diesjährige Delegiertenversammlung des Stadtturnverein Frauenfeld (STVF) mit rund 90 Anwesenden hat zum ersten Mal im Alterszentrum Park stattgefunden. Die Co-Präsidenten Markus Marti und Enzo Hess führten am vergangenen Freitag gemeinsam durch die Traktanden. In seinem Jahresbericht erwähnte Marti insbesondere das vielseitige Vereinsangebot, welches um drei neue Riegen erweitert wurde, sowie den erfolgreichen Auftritt mit den «Stadtturner-News». Als Höhepunkte 2018 sind die Schweizer Meisterschaften der Kunstturner im September sowie die Schweizer Meisterschaften Team Aerobic im November in Frauenfeld zu erwähnen. Eine grosse Anzahl Turnerinnen und Turner der Riege Turnfabrik sowie vom Team Aerobic wurden für ihre Leistungen geehrt. Im Weiteren wurden die Delegierten detailliert über die Ziele, das Vorgehen sowie die Projektorganisation zum strategischen Projekt «STVF 2020» orientiert. Marianne von Siebenthal und Werner Müller wurden für ihren grossen langjährigen Einsatz von den Anwesenden unter grossem Applaus zu Ehrenmitgliedern ernannt. Auf diese Versammlung hin ist der langjährige Kassier Peter Zimmermann zurückgetreten. Er wurde mit einem Ski-Sparstrumpf und einem dazu passenden Ski-Ticket gebührend verabschiedet. Die Delegierten freuten sich über die einstimmige Wahl von Paul Winiger als neuen Kassier. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.