FRAUENFELD: 72 Anwärter machen nächsten Schritt in der Militärkarriere

Der oberste Gewerbler der Schweiz, Verbandspräsident und Nationalrat Hans-Ulrich Bigler, gab sich am Freitag die Ehre. Bei der Beförderungsfeier der Übermittlungs- und Führungsunterstützungsrekrutenschule 61 (Uem/FU RS 61-3) in der katholischen Stadtkirche St.Nikolaus richtete er Grussworte an Kader und Gäste.

Drucken
Teilen
Der feierliche Anlass in der katholischen Stadtkirche. (Bild: PD)

Der feierliche Anlass in der katholischen Stadtkirche. (Bild: PD)

In diesem Rahmen wurden nach absolvierter Kaderschule und Praktikum 72 junge Anwärter brevetiert: 55 Wachtmeister, 2 Feldweibel, 3 Fouriere, 3 Hauptfeldweibel und 9 Leutnants.

Nun folgt die Verbandsaus­bildung. Sie hat zum Ziel, das in der Grundausbildung erworbene Wissen durch Praxis zu festigen. Die beförderten Kader können so wertvolle Führungserfahrung sammeln. Das Schulkommando unter Oberst Markus Schmid sowie die Kompanie ist in der Kaserne Auenfeld stationiert. In den letzten Wochen des Dienstes werden Aussenstandorte in Bischofszell und Oberbüren bezogen. Und am 7. April wird die Uem/FU RS 61-3 aus dem Dienst entlassen. (red)