Frauen, Männer und Eishockey

Uftakle & Abshake

Drucken
Teilen
Bei ihnen geht es nicht immer nur um Eishochey: Pascal Boltshauser, Anja Gurtner und Wifi Gurtner. (Bilder: Chris Marty/frauenfeld-events.ch)

Bei ihnen geht es nicht immer nur um Eishochey: Pascal Boltshauser, Anja Gurtner und Wifi Gurtner. (Bilder: Chris Marty/frauenfeld-events.ch)

Eishockey ist Männersache! Das sah man deutlich im Spiel des EHC Frauenfeld gegen die Pikes am Samstagabend. Aber was brauchen Männer noch, ausser Eishockey? Christian Herzog (32): «Eine gute Freundin.» Evi Rubi (35, beide Frauenfeld) kontert schmunzelnd: «Eine Frau, die sagt, wo’s langgeht.» Pascal Boltshauser (32) gibt zu bedenken: «Fussball – ist auch spannend.» Schön formuliert es Anja Gurtner (25, beide Frauenfeld): «Männern tut eine nette Begleitung gut, die auch einmal über etwas anderes spricht als Eishockey.» Bei Wifi Gurtner (54, Güttingen) geht die Liebe zum Eissport auch durch den Magen: «Es darf auch ein Bier und eine leckere Käseschnitte vom Restaurant Kunsteisbahn sein.» Beim Gerstensaft ist auch Anet Hotz (22, Frauenfeld) dabei. Auf den Punkt bringt es Rémy Fisler (28, Felben-Wellhausen): «Das Wichtigste sind gute Freunde, die Freude am Eishockey haben – aber nicht zwingend.»

Chris Marty

www.frauenfeld-events.ch