Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Fragen zur Finanzierung von Klassenlagern

Vorstoss Der Entscheid aus Lausanne wirft im Thurgau Fragen für die Zukunft auf. Das Bundesgericht hat entschieden, dass Eltern von schulpflichtigen Kindern für Exkursionen und Lager nur jene Kosten in Rechnung gestellt werden dürfen, die sie aufgrund der Abwesenheit ihrer Kinder einsparen (die TZ berichtete). Dabei geht es hauptsächlich um die Verpflegung. «Der maximal zulässige Betrag dürfte sich abhängig vom Alter des Kindes zwischen 10 und 16 Franken pro Tag bewegen», schreibt Kantonsrätin Kathrin Bünter (CVP/Gerlikon). Sie reichte im Parlament eine einfache Anfrage ein, um in Erfahrung zu bringen, wie die Durchführung von Klassenlagern und Exkursionen in den Schulen des Kantons Thurgauer trotz dieser Regelung sichergestellt bleibe.

Sind Massnahmen vorstellbar?

Es bestehe die «reale Gefahr, dass die Schulen für die Entwicklung sportlicher, kultureller und sozialer Kompetenzen –aber auch für den Klassenzusammenhalt– wichtige Unternehmungen in Zukunft zunehmend streichen werden», schreibt Bünter. Sie will deshalb wissen, wie der Regierungsrat sicherstellen möchte, dass schulische Anlässe, beispielsweise Schulreisen, Exkursionen sowie Klassenlager und Projektwochen, wie in der bisherigen Form weitergeführt werden. «Welche diesbezüglichen finanziellen Unterstützungsmassnahmen könnte sich der Regierungsrat seitens des Kantons vorstellen?» Ausserdem fragt Bünter, ob für die Sicherstellung eine gesetzliche Massnahme notwendig sei. «Wenn ja, ab wann wird voraussichtlich eine Lösung möglich sein und wie könnte eine Übergangsregelung aussehen?» (sme)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.