Fonds unterstützt Pro Dampfer

MAMMERN. An der Jahresversammlung des Vereins Pro Dampfer Mitte April haben die Mitglieder eine Dampfschiff-Aktiengesellschaft gegründet. Mittlerweile ist die Basis-Limite von 200 000 Franken überschritten, so dass die AG Anfang Juni formell gegründet werden kann. Vorzugsaktien seien noch bis 1.

Merken
Drucken
Teilen

MAMMERN. An der Jahresversammlung des Vereins Pro Dampfer Mitte April haben die Mitglieder eine Dampfschiff-Aktiengesellschaft gegründet. Mittlerweile ist die Basis-Limite von 200 000 Franken überschritten, so dass die AG Anfang Juni formell gegründet werden kann. Vorzugsaktien seien noch bis 1. August zu haben. Pro Dampfer darf aber auch auf finanzielle Unterstützung aus dem Generationenfonds zählen. Gemäss Regierungsratsbeschluss erhält der Verein einen Förderbeitrag von 60 000 Franken. Damit ist die Detailplanung des Raddampfers auf dem Rhein «komplett finanziell abgesichert», wie der Verein in einer Mitteilung schreibt. Damit könnten Bau und Betrieb in Aussicht gestellt werden. (red.)