Förderpreis für Verdichtung

Siedlungsraum In einer gemeinsamen Interpellation regen die Kantonsräte Peter Dransfeld (SP, Kreuzlingen), Alex Frei (CVP, Eschlikon), Stefan Leuthold (GLP, Frauenfeld) und Beat Rüedi (FDP, Kreuzlingen) die Einführung eines Förderpreises für bauliche Nachverdichtung an.

Drucken
Teilen

Siedlungsraum In einer gemeinsamen Interpellation regen die Kantonsräte Peter Dransfeld (SP, Kreuzlingen), Alex Frei (CVP, Eschlikon), Stefan Leuthold (GLP, Frauenfeld) und Beat Rüedi (FDP, Kreuzlingen) die Einführung eines Förderpreises für bauliche Nachverdichtung an. Darunter ist etwa ein Scheunenumbau zu Wohnzwecken, die Werkstattaufstockung für Büros oder die Überbauung des nachbarlichen Kleingartens zu verstehen. Der laufend engere rechtliche Rahmen führe nicht selten zu Staatsverdrossenheit und Streit. Ein Förderpreis für gute Beispiele könne mitunter mehr bewirken als Vorschriften. Deshalb erkundigen sich die Interpellanten bei der Regierung, ob sie bereit ist, die Idee eines Förderpreises aktiv zu verfolgen und mit Dritten umzusetzen. (ck)