Fisch im Teig

Günstige Fische werden oft als teurere deklariert, vor allem, wenn das Filet wegen einer Panade nicht erkennbar ist. Das kantonale Labor untersuchte deshalb 17 Fische im Teig aus dem Thurgauer Detailhandel. Bei 3 Proben war die Deklaration falsch.

Merken
Drucken
Teilen

Günstige Fische werden oft als teurere deklariert, vor allem, wenn das Filet wegen einer Panade nicht erkennbar ist. Das kantonale Labor untersuchte deshalb 17 Fische im Teig aus dem Thurgauer Detailhandel. Bei 3 Proben war die Deklaration falsch. Ein Eglifilet im Teig war in Wirklichkeit ein Zander, bei einem Kap-Seehecht handelte es sich um eine andere Art, und eine Probe Alaska-Seelachs in Form von Nuggets bestand aus einer Fischmischung. Bei 6 Proben fehlte die vorgeschriebene Angabe über die Produktionsmethode.