Finanzen im Lot

Präsident Urs Donatsch konnte am letzten Freitag 34 Mitglieder des Tennisclubs Matzingen zur 34. Generalversammlung in der «Mühli» Matzingen begrüssen. Die Jahresberichte des Präsidenten, des Spielleiters und des Juniorenleiters wurden mit Applaus genehmigt und verdankt.

Merken
Drucken
Teilen
Max Sandmeier, neu im Vorstand. (Bild: pd)

Max Sandmeier, neu im Vorstand. (Bild: pd)

Präsident Urs Donatsch konnte am letzten Freitag 34 Mitglieder des Tennisclubs Matzingen zur 34. Generalversammlung in der «Mühli» Matzingen begrüssen. Die Jahresberichte des Präsidenten, des Spielleiters und des Juniorenleiters wurden mit Applaus genehmigt und verdankt. Die Kassierin, Sonja Gemperle, konnte erfreuliche Zahlen präsentieren. Aufgrund der wiederum grossen Sparanstrengungen des Vorstandes resultierte für das Spieljahr 2010 ein kleiner Gewinn.

Am Sonntag, 17. April, wird von 11 bis 15 Uhr ein «Tag der offenen Tür» durchgeführt. Der Vorstand hofft, dass bereits an diesem Anlass zahlreiche Tennis-Neugierige auf der schönen Anlage «Wyde» begrüsst werden können.

Nach dem Hinschied des Vizepräsidenten und Materialwarts Hermann Werren im letzten Jahr konnte mit Max Sandmeier ein kompetenter Material-/Platzwart gefunden werden. Er wurde denn auch einstimmig in den Vorstand gewählt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder hatten sich bereit erklärt, ihr Amt ein weiteres Jahr auszuüben.

Er setzt sich zusammen aus den Bisherigen Urs Donatsch, Peter Zirn, Sonja Gemperle, Marcel Seethaler, Lordi Kugler und Livia Eberhart sowie Max Sandmeier (neu). Peter Zirn