Filmmatinee über Alfred Ilg

FRAUENFELD. Der Regisseur und Filmemacher Christoph Kühn stellt morgen Sonntag um 11 Uhr seinen Dokfilm «Alfred Ilg – Der weisse Abessinier» über Alfred Ilg vor. Die Matinee findet im Kleinen Bürgersaal des Frauenfelder Rathauses statt.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Der Regisseur und Filmemacher Christoph Kühn stellt morgen Sonntag um 11 Uhr seinen Dokfilm «Alfred Ilg – Der weisse Abessinier» über Alfred Ilg vor. Die Matinee findet im Kleinen Bürgersaal des Frauenfelder Rathauses statt. Das faszinierende Leben des Frauenfelders wird in einem spannenden Zusammenhang zwischen Mensch, Karriere, Familien, Erfolgen und Intrigen dargestellt und ist eine wertvolle Ergänzung zur Ausstellung «Alfred Ilg – Ein Thurgauer Ingenieur als Staatsminister in Äthiopien», die derzeit im kantonalen Verwaltungsgebäude an der Promenade zu besichtigen ist. Der Eintritt zur Filmmatinee ist frei. (red.)