Filmmaterial aus drei Jahren Skandinavien

FRAUENFELD. Die Schönheit des Nordens erleben: Das können Besucher des Filmvortrags «Traumhaftes Skandinavien» heute Dienstag im Theater im Eisenwerk. Während mehr als drei Jahren drehte Fotograf und Naturfilmer Christian Oeler Aufnahmen in den skandinavischen Ländern Island, Norwegen, Schweden und Finnland.

Merken
Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Die Schönheit des Nordens erleben: Das können Besucher des Filmvortrags «Traumhaftes Skandinavien» heute Dienstag im Theater im Eisenwerk. Während mehr als drei Jahren drehte Fotograf und Naturfilmer Christian Oeler Aufnahmen in den skandinavischen Ländern Island, Norwegen, Schweden und Finnland.

Oeler führt die Gäste durch die einzelnen Regionen und erzählt live von seinen Eindrücken und Erlebnissen – begleitet wird er dabei von der Musik von Dani Wirth. Steile Fjorde und zigtausend Seen im Süden, Lapplands unendliche Wildnis, Polarlichter und unberechenbare Abenteuer einer Kanu- und zwei Trekkingtouren sind nur einige der dargestellten Erlebnisse von Christian Oeler.

Unverkennbare Aufnahmen

Die leuchtenden Farben des Indian Summer, verwunschene tiefe Waldlandschaften, spektakuläre Felsformationen, Eisberge, Geysire, Polarlichter, majestätische Gletscher oder Wasserfälle – Skandinavien hat laut Oeler einiges zu bieten. Er setzte seine Füsse auf unberührte Natur und filmte mit seiner Kamera an Orten, die ihn tief beeindruckten. Das Gespür für Licht machen seine Aufnahmen unverkennbar. (red.)

Dienstag, 15. März, Eisenwerk, 19.30 Uhr, www.christian-oeler.ch