Feuerwehr löscht Brand in Grastrockungsanlage

FRAUENFELD. Kurz nach 9 Uhr beobachteten Passanten heute morgen, wie Flammen aus dem Dach der Grastrocknungsanlage Strass bei Frauenfeld schlugen. Zeitweise war auch schwarzer Rauch zu sehen. Die Feuerwehr Frauenfeld rückte mit 50 Mann und schwerem Gerät aus.

Drucken
Teilen
In der Grastrocknungsanlage wurde gerade Industriehanf getrocknet, als der Brand ausbrach. (Bild: Stefan Hilzinger)

In der Grastrocknungsanlage wurde gerade Industriehanf getrocknet, als der Brand ausbrach. (Bild: Stefan Hilzinger)

Entsprechendes Aufgebot von Polizei und Sanität begleiteten den Einsatz. Von der Autodrehleiter aus hatten die Feuerwehrleute den Brand rasch gelöscht. Laut Angaben der Kantonspolizei Thurgau sei bei dem Brand niemand verletzt worden.

Die Brandursache sei unklar. Brandermittler und der kriminaltechnische Dienst seien daran, dies herauszufinden. Angestellte seien an dem Morgen daran gewesen, Industriehanf zu trocken. Wegen des Brandes kam es im Bereich der Grastrocknungsanlagen vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen. (hil)