Feine Canapés und buntes Liedgut

Der zweite ökumenische Seniorennachmittag in Müllheim stand ganz im Zeichen des Liedes. Der Seniorenchor vom «Liederkranz am Ottenberg» hat für diesen Anlass ein neues Programm eingeübt.

Marlies Kunz
Drucken
Teilen
In der Kirche Mülheim: Seniorenchor vom «Liederkranz Ottenberg.» (Bild: Marlies Kunz)

In der Kirche Mülheim: Seniorenchor vom «Liederkranz Ottenberg.» (Bild: Marlies Kunz)

MÜLLHEIM. Senioren singen für Senioren. So hätte das Motto heissen können vergangenen Donnerstag am zweiten ökumenischen Seniorennachmittag.

Die gestandenen Männer mit den blauen Fliegen vom Seniorenchor vom «Liederkranz am Ottenberg» zeigten, wie man mit Singen auch im Herbst des Lebens noch viel Freude bereiten kann. Der Chor wurde vor 30 Jahren gegründet und sieht sich für ältere Mitglieder als Alternative zum Hauptchor Liederkranz am Ottenberg. Geprobt wird jeweils am ersten Montag des Monats, nachmittags. «Eine gute Lösung», sagt Dirigent Max Seger, «denn das Lied und die Kameradschaft führen die Menschen zusammen.» Der gelungene Mix aus geistlichen Liedern und Volksweisen kam gut an.

In den Pausen erzählte Chormitglied Lucas Staub amüsante Begebenheiten aus seiner Jugendzeit in den 1940er-Jahren in Schlatt bei Diessenhofen. Zum Schluss servierte der gemeinnützige Frauenverein noch Canapés und Kuchen.

Aktuelle Nachrichten