Feiern mit fesche Buam und Girls

FRAUENFELD. «O zapft isch» am Samstag an der Zeughausstrasse beim Hahn-Shop. Das Augenzwinkern mit der eigenen Popularität liegt bei der Getränke-Hahn-Family drin, denn alles begann 1907 mit der Gründung eines Bierdepots.

Margrith Pfister-Kübler
Drucken
Ruedi Weber und Erich Mathys

Ruedi Weber und Erich Mathys

FRAUENFELD. «O zapft isch» am Samstag an der Zeughausstrasse beim Hahn-Shop. Das Augenzwinkern mit der eigenen Popularität liegt bei der Getränke-Hahn-Family drin, denn alles begann 1907 mit der Gründung eines Bierdepots. Generös trösten sich Stefan und René Hahn darüber hinweg, dass ihre Wiesn asphaltiert ist. Schöne Girls in Dirndl lassen jeden Popstar vergessen. Fabienne Hahn und Laureta Musej brillieren im Bierausschank. Und Mo, die behauptet, dass jeder in Frauenfeld sie kenne, rückt ihr Hütchen zurecht. Gachnangs Gemeinderat Erich Mathys ist dank Tochter Annina am Fest. Im bierfreudigen Beziehungsleben fehlen auch Weisswürste nicht, die multikulturelle Note gibt's durch Ruedi Weber, von der «Harmonie» Thundorf. Der Schweizer wolle eine Weisswurst mit Biss, sagt er und freut sich über den reissenden Absatz seiner Weisswürste. Casino Festwirt Richard Weber beisst genussvoll in eine Weisswurst und hält freudig ein Plädoyer auf Bier, Brezeln und Wurst.

Laureta Musaj und Fabienne Hahn

Laureta Musaj und Fabienne Hahn

Zum Wohl: Stefan Hahn, Mo, Heinz Albert und René Hahn. (Bilder: Margrith Pfister-Kübler)

Zum Wohl: Stefan Hahn, Mo, Heinz Albert und René Hahn. (Bilder: Margrith Pfister-Kübler)