FDP unterstützt Ogg einstimmig

Merken
Drucken
Teilen

Nomination Die Thurgauer FDP-Fraktion unterstützt einstimmig die Kandidatur von Marcel Ogg für das Präsidium des Obergerichts. Die Kantonsräte der FDP sind überzeugt, dass sich mit dem 46-jährigen Frauenfelder Oberrichter und ehemaligen Staatsanwalt ein fachlich und menschlich bestens ausgewiesener Kandidat für diese wichtige Führungsposition zur Wahl stellt, heisst es in einer Mitteilung. Die Wahl des Nachfolgers oder der Nachfolgerin von Obergerichtspräsident Thomas Zweidler, der Ende September in Pension gehen wird, erfolgt am 23. Mai durch den Grossen Rat. Zur Wahl steht auch Anna Katharina Glauser Jung (SVP). (red)