FDP stimmt Richtplan zu

Drucken
Teilen

Politik Am heutigen Mittwoch soll der Grosse Rat den teilrevidierten Richtplan beraten. Die FDP-Fraktion wird dem behördenverbindlichen Planungsinstrument als Ganzes mehrheitlich zustimmen. Das schreibt sie in einer Mitteilung. Es ist in den Augen der FDP-Kantonsrätinnen und -Kantonsräte wichtig, dass die Planungsunsicherheit überwunden und das Moratorium möglichst schnell aufgehoben werden könne. Der Richtplan erhält von den Freisinnigen nicht in allen Punkten grünes Licht. So fordern sie einen wirtschafts- und gewerbefreundlichen Umgang mit Kontingenten. Die Fraktion werde in der Detailberatung Stellung nehmen und unter anderem fordern, dass Gewerbe und Industrie weder im urbanen, noch im ländlichen Raum durch komplizierte und bürokratische Verfahren in der Entwicklung gebremst werden. (red)