FC Grosser Rat offensiv zu schwach

FRAUENFELD/FREIBURG. Am 27. Eidgenössischen Parlamentarier-Fussballturnier, das vergangenen Samstag auf dem Sportplatz Guintzet in Freiburg zur Austragung kam, konnte der FC Grosser Rat Thurgau leider nicht an die letztjährigen Resultate anschliessen. Nach dem sehr guten 8.

Drucken
Teilen

Frauenfeld/Freiburg. Am 27. Eidgenössischen Parlamentarier-Fussballturnier, das vergangenen Samstag auf dem Sportplatz Guintzet in Freiburg zur Austragung kam, konnte der FC Grosser Rat Thurgau leider nicht an die letztjährigen Resultate anschliessen. Nach dem sehr guten 8. Platz unter 18 Teams im 2011 liessen die Thurgauer heuer leider das schnelle und variantenreiche Angriffsspiel vermissen. In der Schlussrangliste reichte es lediglich zum 13. Platz. Ehre für den Ostschweizer Fussball legten hinter dem Siegerteam aus dem Tessin zumindest die zweitplazierten Appenzeller und direkt dahinter die St. Galler Parlamentarier ein. (ma)

Aktuelle Nachrichten