Fasnacht mit Krawatte

FRAUENFELD. Obwohl der Stadtpräsident kein Freund von Krawatten ist, gilt an der Frauenfelder Fasnacht kommenden Februar «Krawattenpflicht». Denn so lautet das Motto 2016. Gestern abend wurde im vollen Falkenpub das Motto des Murganesen-Jubiläumsjahres bekannt.

Drucken

FRAUENFELD. Obwohl der Stadtpräsident kein Freund von Krawatten ist, gilt an der Frauenfelder Fasnacht kommenden Februar «Krawattenpflicht». Denn so lautet das Motto 2016. Gestern abend wurde im vollen Falkenpub das Motto des Murganesen-Jubiläumsjahres bekannt. Die Murganesen als einer von drei organisierenden Vereinen (nebst den Murgratze und der Guggemusig Rungglä-Süüder) feiern nächstes Jahr ihr 50jähriges Bestehen.

Das visuelle Element der 2016er-Fasnachtsplakette bildet der Murganes, ein in Echt mehr als mannsgrosse Holzfigur. Mit kakophonischen Klängen eröffneten die Rungglä-Süüder gestern um 19.13 Uhr die fünfte Jahreszeit. Murganesen-Präsident Ivan Gubler konnte schon erste Programmhöhepunkte verraten. So wird etwa der aus Funk und Fernsehen bekannte Mundart-Büttenredner Alfred Heizmann an der Fasnachtsunterhaltung auftreten. Zudem erhielten Murgpirat Carlo Sasso und das Falken-Wirteehepaar Carine De Steffani Varga und Dirk Varga den Murganesen-Ehrenschal für ihre Verdienste zugunsten der Frauenfelder Fasnacht. (ma)

Frauenfelder Fasnacht vom 4. bis 9. Februar 2016. Infos: www.murganesen.ch

Aktuelle Nachrichten