EVP nominiert Grossratskandidaten

Als erste Partei im Bezirk Frauenfeld stellt die EVP die Kandidatinnen und Kandidaten für den Grossen Rat vor. Ziel der Partei ist, bei den Wahlen Ende Februar die Sitze der beiden Bisherigen Wolfgang Ackerknecht und Elisabeth Rickenbach zu halten.

Drucken
Teilen

FRAUENFELD. Die Mitglieder der EVP des Bezirks Frauenfeld haben vor kurzem ihren Laienrichter Martin Aebersold, Felben-Wellhausen, für die Wahlen vom 28. Februar 2016 erneut als nebenamtlicher Richter nominiert.

Für die Wahlen in den Grossen Rat stellt die EVP nebst der Stammliste mit 23 Kandidierenden eine Junge Liste mit zehn jungen Personen auf.

So schlägt die EVP Persönlichkeiten aus mehreren Altersgruppen zur Wahl vor: die Jüngste ist 18 Jahre, der Älteste 60 Jahre alt. Auch beim beruflichen Hintergrund zeige sich die Liste vielfältig, teilt die Partei mit: vom Geigenbauer über Sozialarbeiter, Studenten und Dachdeckerin bis hin zum Bankfachmann. Mit der Jungen-EVP-Liste will die Partei zusätzliches Wählerpotenzial erschliessen und die junge Generation für politisches Engagement begeistern.

Zwei Sitze halten

Ziel sei es, die beiden Sitze der EVP Bezirk Frauenfeld zu halten. Als christliche Partei wolle die EVP fair handeln und nach ihrem Motto politisieren: «Fairness bringt's: engagiert, verlässlich und persönlich.»

Auf der Stammliste kandidieren Wolfgang Ackerknecht, Frauenfeld (bisher); Elisabeth Rickenbach, Thundorf (bisher); Roland Wyss, Frauenfeld; Stefan Eggimann, Frauenfeld; Jeannette Ziörjen, Etzwilen; Christian Wälchli, Frauenfeld; Markus Bolli, Felben-Wellhausen; Christina Thalmann, Frauenfeld; Michael Hodel, Frauenfeld; Klaus Martin Kuhn, Diessenhofen; Balz Kubli, Frauenfeld; Thomas Bachofner, Warth; Pascal Haller, Matzingen; Michael Hefti, Frauenfeld; Jochen Gsell, Felben-Wellhausen; Eveline Schweizer, Frauenfeld; Philippe Bulant, Steckborn; Thomas Glatz, Warth; Esther Ruth Müller-Bernet, Matzingen; Daniel Ankele, Frauenfeld; Jörg Altorfer, Schlatt; Elisabeth Walter, Hüttwilen; Samuel Ammann, Frauenfeld.

Frauenfeld bis Schlattingen

Auf der Jungen-EVP-Liste kandidieren Adrian Ziörjen, Schlattingen; Lukas Wälchli, Frauenfeld; Alain Schmid, Islikon; Deborah Meyer, Frauenfeld; Delaja Werner, Frauenfeld; Elias Bürgin, Frauenfeld; Julia Diem, Steckborn; Benjamin Zingg, Frauenfeld; Simon Wälchli, Frauenfeld; Claudia Diem, Steckborn.

Die Mitglieder diskutierten mögliche Listenverbindungen und erteilten dem Vorstand die Kompetenz, Allianzen einzugehen. Die finanziellen Mittel des Wahlkampfbudgets seien knapp, daher sei persönlicher Einsatz gefragt und nötig. (red.)