Eschlikon prüft ebenfalls die Einheitsgemeinde

ESCHLIKON. Sirnach hat es vorgemacht, Münchwilen ist noch auf dem Weg dorthin. Die Einheitsgemeinde, der Zusammenschluss von Politischer und Volksschulgemeinde, wird nun auch in Eschlikon zum Thema.

Drucken
Teilen

ESCHLIKON. Sirnach hat es vorgemacht, Münchwilen ist noch auf dem Weg dorthin. Die Einheitsgemeinde, der Zusammenschluss von Politischer und Volksschulgemeinde, wird nun auch in Eschlikon zum Thema.

Wie die Gemeinde gestern mitteilte, erweiterte der Gemeinderat in seiner Klausurtagung seine Jahresziele. Die beiden definitiven Jahresziele «Verkehrskonzept» im 2016 und «20 Jahre Eschlikon» im 2017 werden nun durch das Ziel «Gemeindeorganisation überdenken» im Jahr 2018 erweitert. Der Gemeinderat hat beschlossen, dieses Ziel zu fixieren. Das Ziel beinhaltet die Prüfung von allfälligen regionalen Zusammenarbeiten, Prüfung von möglichen Verselbständigungen von gewissen Bereichen und Abteilungen, die Überarbeitung der Gemeindeordnung sowie die Prüfung einer möglichen Einheitsgemeinde. Letztere Prüfung wird in Absprache mit der Volksschulgemeinde passieren. Erste Gespräche diesbezüglich haben bereits stattgefunden und werden in diesem Jahr noch stattfinden, so dass der Entscheid gefällt werden kann, ob eine intensive Prüfung im Zieljahr 2018 erfolgen soll. (red.)