ESCHLIKON: Für besseres Arbeitsklima und höhere Sicherheit

Der Schalter im Eingangsbereich des Gemeindehauses ist seit einigen Tagen verglast.

Merken
Drucken
Teilen
Die neue Verglasung des Schalters schützt die Mitarbeiter vor Schall und Durchzug aus der Eingangshalle. (Bild: PD)

Die neue Verglasung des Schalters schützt die Mitarbeiter vor Schall und Durchzug aus der Eingangshalle. (Bild: PD)

«Mit dieser baulichen Massnahme wird das Arbeitsklima und die Sicherheit für die Arbeitsplätze im Erdgeschoss erhöht», schreibt der Gemeinderat in den «Eschliker Nachrichten» zur neuen Schalterverglasung. Bevor die Verglasung realisiert wurde, seien die Mitarbeiter im Erdgeschoss nicht vor dem Durchzug und dem Schall aus der Eingangshalle geschützt gewesen, sagt ­Gemeindepräsident Hans Mäder. Dieser Umstand habe den Anstoss für die Massnahme gegeben. Auch der Faktor Sicherheit spielt eine Rolle. «Es gab aber noch keinen tragischen Fall, bei dem am Schalter jemand handgreiflich geworden wäre», sagt Mäder. Allerdings habe einer ­Person einmal ein Hausverbot ausgesprochen werden müssen. In der Folge blieb die Ein­gangstür vorübergehend geschlossen. Wer zu jener Zeit ins Gemeindehaus wollte, musste zuerst läuten.

Die Verglasung soll die Willkommensatmosphäre in der Eingangshalle nicht beeinträchtigen. «Wir haben uns deshalb für eine transparente Variante entschieden», so Mäder. (rsc)