ESCHENZ: Neue Börse für Ausrangiertes

Das Dorf hat seinen historischen Attraktionen eine moderne hinzugefügt: Der erste Dorfflohmarkt füllte eine Lücke und den Schulhausplatz mit viel Publikum.

Ernst Hunkeler
Merken
Drucken
Teilen
Gemeinderat Dominik Spycher und Gattin Claudia sitzen vor ihren Auslagen. (Bild: Ernst Hunkeler)

Gemeinderat Dominik Spycher und Gattin Claudia sitzen vor ihren Auslagen. (Bild: Ernst Hunkeler)

ESCHENZ. An einem guten Dutzend Ständen und Auslagen boten Eschenzer Erwachsene und Kinder am Wochenende so ziemlich alles feil, was Flohmarkt-Bummler erwarten können. Ebenfalls mit einem Stand vertreten der eigentliche Vorreiter: Dominik Spycher als Gemeinderat und Präsident des organisierenden Gewerbe- und Verkehrsvereins sass an einer der Auslagen, die im grossen Oval aufgestellt waren.

Der Lehrer und Gigathlet dachte erst an die Gründung eines Kinderflohmarkts zur weiteren Intensivierung des Dorflebens - doch dann kamen er und die mit der Idee befasste Brainstorming-Crew des Vereins zum Schluss, dass es doch eigentlich ein ausgewachsener Dorfflohmarkt für Jung und Alt werden könnte. Gedacht, getan: Im Ort wurden Flyer aufgehängt, Familien begannen Estriche und Spielkisten zu durchstöbern und das Angebot zusammenzustellen.

Die Teilnahme war gratis, und die Verkaufsflächen aus Biertischen wurden zur Verfügung gestellt. Das ausgelegte Sortiment reichte von Automodellen über Bücher bis hin zu Gesellschaftsspielen, Plüschtieren und Sandkastengeschirr. Eine Anbieterin stach in Sachen Originalität besonders heraus: Auf der einen Hälfte ihres Tisches präsentierte sie Halsbänder und Leinen für Hunde, auf der anderen Hals- und Armbänder im passenden Stil fürs Frauchen.

Und: Es wurde nicht nur gehandelt und das Erstandene stolz von dannen getragen, der Flohmarkt entwickelte sich auch zu einer Gesprächsplattform unter Eschenzern und Gästen. Ganz nach den Ideen von Dominik Spycher und seinen Co-Initianten, was zur Folge haben dürfte, dass dies zwar der erste, nicht aber der letzte Eschenzer Dorfflohmarkt gewesen ist.