Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Es wäre schade, wenn die Tradition sterben würde»

Das Lager der Jugendblasmusik Thurgau kämpft mit sinkenden Anmeldungen. Die Jugendlichen wollen sich nicht mehr fix verpflichten. Präsidentin Leandra Bernegger ist über die Zukunft des Lagers besorgt.
Larissa Flammer

Leandra Bernegger, was ist die Jugendblasmusik?

Ein paar Musiker haben 2013 entschieden, Jugendlichen aus dem Thurgau eine Lagerwoche anzubieten. Die jungen Musiker zwischen 14 und 25 Jahren sollen dort zusammen musizieren und mal was anderes machen können als in ihren Stammvereinen.

Wann findet das Lager statt?

Jedes Jahr im April. Und seit dem Beginn sind wir in einem Lagerhaus in Wildhaus.

Und was wird dort gespielt?

Wir erarbeiten während der Woche ein Konzertprogramm, das wir anschliessend zweimal im Thurgau aufführen. Professionelle Registerleiter üben mit den Jugendlichen.

Dann engagieren sie Profis?

Ja, es sind alles ausgebildete Musiklehrer.

Dieses Jahr haben sie zu wenig Anmeldungen.

Das scheint ein genereller Trend zu sein, den viele Jugendvereine verzeichnen. Immer weniger Jugendliche wollen sich fix für eine Woche verpflichten. Zu Beginn hatten wir 80 Lagerteilnehmer, letztes Jahr noch 55. Für das diesjährige Lager schaffen wir nicht einmal mehr die 50, die wir eigentlich brauchen.

Das Lager wird aber trotzdem durchgeführt?

Ja. Wir haben das Lagerhaus schon reserviert und die Musiklehrer angestellt. Wir haben keine Vertragsklausel, mit der wir von diesen Anstellungen zurücktreten könnten, falls das Lager nicht stattfindet. Wir wollen das Lager auch unbedingt durchführen für alle, die sich angemeldet haben. Es ist Tradition und es wäre schade, wenn diese sterben würden. Alle Thurgauer Musikvereine kennen uns und schicken ihren Nachwuchs.

Werden Sie im nächsten Jahr etwas anders machen?

Die grosse Frage ist tatsächlich das nächste Jahr. Wir leben von Mund zu Mund Propaganda. Bis jetzt ist das immer selbstständig gelaufen. Wir werden sehen, ob wir nächstes Jahr andere Wege wählen müssen, vielleicht mehr Werbung für die Lagerwoche machen.

Kann man sich für das diesjährige Lager noch anmelden?

Ja klar, alle Informationen und das Anmeldeformular sind auf unserer Homepage.

Larissa Flammer

larissa.flammer@thurgauerzeitung.ch

Jugendblasorchester Thurgau

www.jbo.tg-ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.