Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Es geht um 25 Millionen Franken

Gachnang Die westliche Nachbargemeinde Frauenfelds wächst und wächst. Die Schule braucht mehr Platz. Die Schülerzahlen steigen von 376 Mädchen und Buben auf 411 Schulkinder im Jahr 2021 an. Nun bringt die Schulbehörde an der ausserordentlichen Schulgemeindeversammlung am Samstag, 24. Februar, einen Baukredit von 24,65 Millionen Franken für Neubauten am Standort Islikon zur Abstimmung. Heute Abend, 20 Uhr, findet in der Mehrzweckhalle Gachnang ein Informationsanlass zu diesem Sachgeschäft statt.

Auf dem Gelände des alten Isliker Schulhauses will die Behörde eine Doppelturnhalle, ein neues Schulgebäude mit acht Klassenzimmern und einen neuen Doppelkindergarten erstellen. Die Turnhalle aus den späten 1970er-Jahren und die Anbauten an das alte Schulhaus aus den 1960er-Jahren werden abgerissen. Um die Kosten unter der Limite von 25 Millionen Franken zu halten, hat die Behörde verschiedene Abstriche am Projekt vorgenommen. So gibt es beispielsweise keine Tiefgarage und in den Schulzimmern soll nur kaltes Wasser fliessen. (hil)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.