Erstligisten vor Nagelprobe

Die ersten Spiele um die Interclub-Meisterschaft endeten für die Erstligisten des Tennisclubs Aadorf mit empfindlichen Niederlagen. Im Vorfeld war man sich nach der Auslosung allerdings bewusst, dass man sich in einer starken Gruppe gegen übermächtige Gegner wehren musste.

Merken
Drucken
Teilen

Die ersten Spiele um die Interclub-Meisterschaft endeten für die Erstligisten des Tennisclubs Aadorf mit empfindlichen Niederlagen. Im Vorfeld war man sich nach der Auslosung allerdings bewusst, dass man sich in einer starken Gruppe gegen übermächtige Gegner wehren musste. Mit einer 1:8-Niederlage gegen den LTC Winterthur und einem 3:6 gegen den TC Frohberg aus Stäfa traf das erwartete Szenario ein. «Um nun nicht gegen den Abstieg zu kämpfen, muss im nächsten Spiel der TC Harlachen unbedingt gebodigt werden», sagte Teamcaptain Florian Mathis und gab sich zuversichtlich, den rettenden dritten Rang zu erreichen. (red.)