Erster Rang an der Premiere

SIRNACH. Die Musikgesellschaft Sirnach schaut auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Unter anderem erreichte die Jugendmusik den dritten Rang am Ostschweizer Solistenwettbewerb. Die Mitgliederzahl ging aber zurück.

Drucken
Teilen
Die treusten Vereinsmitglieder: Ueli Reich, Stefan Hüppi, Urs Bergamin, Rahel Ruckstuhl, Corinne Herzog, Brigitte Helg und Manuel Wolf. Sie hatten im vergangenen Jahr maximal drei Absenzen. (Bild: pd)

Die treusten Vereinsmitglieder: Ueli Reich, Stefan Hüppi, Urs Bergamin, Rahel Ruckstuhl, Corinne Herzog, Brigitte Helg und Manuel Wolf. Sie hatten im vergangenen Jahr maximal drei Absenzen. (Bild: pd)

An der 123. Generalversammlung der Musikgesellschaft Sirnach konnte Präsident Matthäus Walzthöny und die 51 anwesenden Vereinsmitglieder eine positive Bilanz für das auslaufende Jahr ziehen. Höhepunkte waren neben dem Sommerkonzert und der gemeinsamen Aufführung mit dem Egger Hobby-Chor in der Kirche Sirnach vor allem der Auftritt am Jubiläumsfest der Metallharmonie Dussnang-Oberwangen. Beim 100-Jahr-Jubiläum der Metallharmonie präsentierte sich die Musikgesellschaft Sirnach zum ersten Mal und gewann gleich den ersten Rang in der Kategorie EVO-Newcomer.

Auch die Jugendmusik Sirnach konnte einen Erfolg verzeichnen. Sie erspielte sich am Ostschweizer Solisten- und Ensemble-Wettbewerb in der Kategorie «Gemischte Ensembles Fortgeschrittene» den dritten Rang.

An der Generalversammlung wurde zudem ein Nachfolger für den zurücktretenden Vorstand Marcel Frei bestimmt: Einstimmig wurde Renato Mettler in den Vorstand gewählt.

Auch die Mitgliederzahl wurde an der Gemeindeversammlung bekanntgegeben: Vier Personen traten dem Verein neu bei. Trotzdem nahm die Mitgliederzahl insgesamt um drei Personen ab. (red.)

Aktuelle Nachrichten