Erste drei velofreundliche Restaurants ausgezeichnet

Pro Velo Thurgau hat drei Thurgauer Gastronomiebetriebe mit der Anerkennung «velofreundliches Restaurant» ausgezeichnet.

Christof Lampart
Drucken
Teilen
Velofreundliches Restaurant: Koch Jörn Eberhard bringt beim Veloparkplatz des «Thurhofs» stolz die Auszeichnung an. (Bild: Christof Lampart)

Velofreundliches Restaurant: Koch Jörn Eberhard bringt beim Veloparkplatz des «Thurhofs» stolz die Auszeichnung an. (Bild: Christof Lampart)

Eschikofen. In Zusammenarbeit mit Thurgau Tourismus lancierte Pro Velo Thurgau ein Auszeichnungslabel für Gastronomiebetriebe im Thurgau, welche sich durch besondere Leistungen für ihre velofahrende Kundschaft auszeichnen. Gemäss einem Kriterienkatalog müssen beispielsweise genügend, wenn möglich überdachte Veloparkplätze, aber auch Gratis-Flickwerkzeug oder ein Stromanschluss fürs E-Bike vorhanden sein.

Am Mittwoch konnten im Restaurant Thurtal in Eschikofen die ersten drei Betriebe die rot-weissen Kleber in Empfang nehmen: die «Krone» in Gottlieben, der Ferienhof Altnau und eben das «Thurtal» selbst. Die Präsidentin von Pro Velo Thurgau, Vera Zahner, freute sich darüber, dass «die drei Gastronomiebetriebe, die wir als erstes im Blick hatten, alle erklärten, gerne mitzumachen.» Auch die Geschäftsführerin von Thurgau Tourismus, Monika Grünenfelder, zeigte sich begeistert vom neuen Angebot. «Der Thurgau gilt bei vielen Gästen als Velokanton schlechthin – schliesslich haben wir 900 Kilometer ausgeschilderte Velowege. Mit diesem Angebot stärkt der Thurgau seine Vorreiterrolle als Veloland.»

Den drei Gastronomen ist die Auszeichnung ein Anliegen. Der Mitinhaber der Gottlieber «Krone», Markus Greter, ist selbst ein begeisterter Pedaleur und sieht im Spagat zwischen Viersternhaus mit gehobener Küche und der Einkehr von verschwitzten Velofahrern «kein Problem». Im «Thurtal» sieht man Velofahrer ebenfalls gerne, erklärte Inhaberin Rebecca Engelhard. Und auch Rita Barth, Besitzerin des Ferienhofs Altnau, ist von «velofreundliche Restaurants» überzeugt.