ERNEUT BANKÜBERFALL: Erneut Banküberfall: Täter flüchtet mit Velo

ERLEN. Ein Unbekannter hat am Dienstag die Filiale der Thurgauer Kantonalbank in Erlen überfallen und einen Angestellten mit einer Waffe bedroht. Der Täter entwischte mit Bargeld. Noch fehlt jede Spur von ihm.

Drucken
Bild: Kapo TG

Bild: Kapo TG

Der Unbekannte betrat gegen 17 Uhr die Bankfiliale an der Poststrasse und bedrohte den Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe. Der Bank-Mitarbeiter befand sich alleine im Gebäude. Der Räuber fesselte den Mann, nahm das Bargeld und ergriff kurz vor 17.30 Uhr mit einem Velo die Flucht in Richtung Hauptstrasse, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt. Der bedrohte Bank-Mitarbeiter blieb unverletzt.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Diese verlief bisher ergebnislos, wie im Communiqué weiter zu lesen ist.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer Angaben zum Überfall machen kann, setzt sich bitte mit dem Polizeikommando Thurgau unter der Nummer  052 728 22 22  in Kontakt.

Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann. Er ist 175 bis 180 Zentimeter gross und schlank. Der Bankräuber hat schwarze Haare, trug schwarze Hosen, ein schwarz-graues Oberteil sowie eine Brille. Er sprach laut Polizei gebrochen deutsch und war bewaffnet. Der Mann flüchtete einem weissen Herrenfahrrad mit blauer Sattelstange und geradem Lenker.

Bereits am vergangenen Donnerstag hatten zwei Männer im Kanton Thurgau eine Bank überfallen: Sie schlugen in der UBS-Filiale in Frauenfeld zu. Die Polizei konnte kurze Zeit nach der Tat einen der beiden Bankräuber samt Beute fassen. Der zweite Täter ging den Beamten am Tag darauf ins Netz.(kapo/dbu)


Dieser Mann hat die Kantonalbank-Filiale in Erlen überfallen. Wer kennt ihn? (Bild: Kapo TG)

Dieser Mann hat die Kantonalbank-Filiale in Erlen überfallen. Wer kennt ihn? (Bild: Kapo TG)