Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Erneuertes Label «Energiestadt»

Steckborn Die Label-Kommission des Trägervereins Energiestadt hat vor kurzem entschieden, dass die Stadt Steckborn das Label Energiestadt weiterhin tragen darf. Bei einer maximalen Punktzahl von 490 übertraf Steckborn mit 322,8 Punkten das notwendige Minimum von 50 Prozent der Maximalpunktzahl, schreibt die Stadtverwaltung. Steckborn hat sich die Ziele einer 2000-Watt-Gemeinde gesetzt. Sie ist zusammen mit den Gemeinden Roggwil und Wilen in der dritten Staffel zur 2000-Watt-Gemeinde im Kanton Thurgau. «Steckborn fördert private Massnahmen zur effizienten Energieverwendung, ebenso wird die Beschaffung von Elektro-Rollern und -Autos gefördert», steht in der Mitteilung. Wegweisend war der Bau einer Schnellladestation für Elektrofahrzeuge. Die Energiestadt Steckborn sei energiepolitisch sehr aktiv, auch das habe zur Erneuerung des Labels Energiestadt beigetragen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.