Ermatinger Buuremarkt

ERMATINGEN. Am Samstag findet in Ermatingen der «Buuremarkt» statt – nebst den regulären Marktständen gibt es auch diesmal zusätzliche Gast- und Infostände. «Es darf gemeckert werden!», das sei das Motto des September-Marktes, sagt René Gremlich, Präsident der IG «Ermatinger Buuremarkt».

Drucken
Teilen

ERMATINGEN. Am Samstag findet in Ermatingen der «Buuremarkt» statt – nebst den regulären Marktständen gibt es auch diesmal zusätzliche Gast- und Infostände. «Es darf gemeckert werden!», das sei das Motto des September-Marktes, sagt René Gremlich, Präsident der IG «Ermatinger Buuremarkt». Der Verein Ziegenfreunde wird einen Streichelzoo mit den Toggenburger Geissen und Zicklein mitbringen. Zudem berichtet die Geissenkönigin Andrea Ziegler über die Vereinsziele und Aktivitäten.

Auch für das Kulinarische ist gesorgt. Am Marktstand werden Ziegenkäse, Gitziwürste und Trockenfleisch angeboten. Veiko Hellwig ist für viele längst kein Geheimtip mehr und unter Feinschmeckern für seine Baumnüsse und exklusiven Wildfruchtspezialitäten bekannt. Die Produkte werden ohne chemische Zusatz- und Konservierungsstoffe hergestellt. «Wir engagieren uns aktiv für den ökologischen Umgang mit den natürlichen Ressourcen und den Erhalt alter Sorten», sagt Hellwig. Die beiden Steckborner Musiker Hansruedi Dürst und Hanspeter Nufer sorgen mit ihren Alphörnern für Stimmung. (red.)

Ermatinger Buuremarkt, Samstag, 29. September, 8.30 bis 12.30 Uhr, bei der Landi in Ermatingen