Energiewende und Lehrplan 21

WEINFELDEN. Die EVP Thurgau lädt am Donnerstag, 12. November, 19.15 Uhr, zu einem Informations- und Diskussionsabend zu den Themen Energiewende, Lehrplan 21 und Sozialhilfe ein.

Merken
Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Die EVP Thurgau lädt am Donnerstag, 12. November, 19.15 Uhr, zu einem Informations- und Diskussionsabend zu den Themen Energiewende, Lehrplan 21 und Sozialhilfe ein. In der Aula A015 im Berufsbildungszentrum Weinfelden können Interessierte in kleinem Kreis mit Fachleuten und Kantonsräten diskutieren. Alt Gemeinderat Fritz Rupp stellt das Projekt 2000-Watt-Gesellschaft in Tobel-Tägerschen vor. Zu Fragen des Atomausstiegs sind der Arzt Urs Peter Beerli und Kantonsrat Hansjörg Haller die Gesprächspartner. Schulleiter Bobby Weggenmann erzählt von seinen praktischen Erfahrungen mit dem Lehrplan 21, Gesprächspartner sind Kantonsrat Wolfgang Ackerknecht und Thomas Bachofner, Leiter Tecum. Zur Sozialhilfe informiert Jürg Bruggmann, Leiter Sozialhilfe Weinfelden, ebenso Julia Gsell zur Asylbetreuung. (red.)