Endgültig grünes Licht für Woba

Merken
Drucken
Teilen

Steckborn Das kantonale Departement für Bau und Umwelt hat mit Entscheid von Ende Januar den Gestaltungsplan Lindenareal genehmigt. Der Steckborner Stadtrat hat die Inkraftsetzung per 6. Februar beschlossen, wie er nun mitteilt. «Damit ist die rechtliche Grundlage für die Erteilung der formellen Baubewilligung zuhanden geschaffen worden», heisst es. Die Wohnbaugenossenschaft (Woba) Linde plant vis-à-vis der Schulanlage Hub eine vierteilige Überbauung für altersdurchmischtes Wohnen für rund 30 Millionen Franken. (sko)