Ende der Martini-Mäss nach 33 Ausgaben

Drucken
Teilen

Im November 2016 ging die 33. Ausgabe der Martini-Mäss in der Rüegerholzhalleüber die Bühne. Rund 70 Aussteller präsentierten sich an vier Tagen. Bereits im Frühling 2016 machte sich der Ausstellerverein Gedanken, ob die Traditionsmesse mit einem Umzug ins kleinere Stadtcasino wieder zu altem Erfolg finden könnte. Im Frühling 2017 beschloss der Verein dann das Ende der Messe und die Vereinsauflösung. Die Zahl der Aussteller war in jüngerer Vergangenheit kontinuierlich gesunken. Es waren immer weniger Gewerbler aus der Stadt und Region dabei. Das machte die Messe für den Verein zu einem Verlustgeschäft. (ma)