Elektro-Ralley hält in Steckborn

Drucken
Teilen

Elektromobilität Die grösste Elektromobil-Rallye der Welt, die «Wave Trophy», eröffnet am Freitag, 9. Juni, die elektrifizierte «Grand Tour of Switzerland», den ersten elektrisch befahrbaren Road Trip der Welt. Vom 9. bis zum 17. Juni fahren 115 Elektro-Teams mit ihren E-Bikes, E-Motorrädern und E-Autos rund um die Schweiz, um das Land in einer besonders nachhaltigen Art und Weise zu erleben, schreibt der Veranstalter in einer Mitteilung. Die Teilnehmer stammen aus zehn Ländern. Die 1500 Kilometer lange Reise führt sie über 16 000 Höhenmeter rund um die Schweiz. Einen Zwischenhalt werden die Teilnehmer am 10. Juni auch in Steckborn einlegen. Ab 13.30 Uhr erfährt so die Bevölkerung auf dem Seeschulhausplatz mehr über die Elektromobilität und kann die Fahrzeuge von ganz nah betrachten. «Parallel dazu findet der bereits zur Tradition gewordene Güggeliplausch der Stadtmusik Steckborn statt», heisst es in der Mitteilung weiter.

Organisiert wird die Tour vom Schweizer Unternehmer und Abenteurer Louis Palmer, der als erster Mensch mit einem Solarauto die Welt umrundet hat. «Jedes Fahrzeug muss mit grünem Strom unterwegs sein. Entweder produziert man selber genügend Solar- oder Windstrom bei sich zu Hause und speist diesen ins Netz ein, oder das Team kauft sich durch ein Zertifikat Solarstrom aus erneuerbarer Quelle, denn nur so macht nachhaltiges Reisen auch viel Sinn», sagt Palmer. (red)

Aktuelle Nachrichten