Einzug von Autos nützt mehr als Geldstrafen

Die nationalen Empfehlungen und damit unsere Thurgauer Ansätze waren höher als die bisherigen St. Galler Richtlinien. So einen starken Nachholbedarf wie in St. Gallen haben wir deshalb nicht. Die Frage, ob drastischere Strafen besser wirken, kann ich nicht beantworten.

Drucken
Teilen
Hans-Ruedi Graf Generalstaatsanwalt Thurgau (Bild: Donato Caspari)

Hans-Ruedi Graf Generalstaatsanwalt Thurgau (Bild: Donato Caspari)

Die nationalen Empfehlungen und damit unsere Thurgauer Ansätze waren höher als die bisherigen St. Galler Richtlinien. So einen starken Nachholbedarf wie in St. Gallen haben wir deshalb nicht. Die Frage, ob drastischere Strafen besser wirken, kann ich nicht beantworten. Bei notorischen Rasern habe ich persönlich Zweifel, dass härtere Strafen davon abhalten. Mehr Hoffnungen setze ich in die neuen Regelungen betreffend Einzug des Raserautos. Mit der klaren Bestimmung im Strassenverkehrsgesetz wird man in Zukunft womöglich mehr Autos einziehen als bisher.

Aktuelle Nachrichten