Einstand für Anton Stäheli am Neujahrsapéro

TOBEL. Seit Mitte August vergangenen Jahres amtet Anton Stäheli als neuer Gemeindeammann in Tobel-Tägerschen.

Drucken
Teilen

TOBEL. Seit Mitte August vergangenen Jahres amtet Anton Stäheli als neuer Gemeindeammann in Tobel-Tägerschen. Seinen ersten Auftritt in der Gemeinde hatte er eigentlich bereits vor einem Jahr, denn, so sagte er am Neujahrsapéro, besuchte er schon die Neujahrsbegrüssung 2014 und schnupperte damals schon die Luft der Gemeinde. Mitte August dann übernahm er offiziell die Geschicke der Gemeinde. «Was mich zu meinem Amtsantritt besonders gefreut hat, war der Maibaum in meinem Garten, was für eine Überraschung und was für eine tolle Geste, die ich da erfahren durfte.» Gemeindeammann Stäheli schaute am Neujahrsapéro auf seine ersten Monate zurück. Die rege Bautätigkeit beschäftigte ihn von Beginn weg und liess die ersten Monate wie im Flug vergehen.

Zu einem Jahresrückblick gehört natürlich auch der Ausblick auf das neue Jahr. Nebst den Gesamterneuerungswahlen und den Schritten zur Energiestrategie 2050 der Schweiz kommen diverse weitere Projekte auf die Gemeinde zu. (ch)