Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Einen Einblick erhalten

Gegen 50 neue Einwohner von Wängi nahmen am Neuzuzügerapéro teil und lernten die Gemeinde und ihre Behörden kennen.
Kontaktpflege: Neuzuzüger unterhalten sich während des Apéros. (Bild: rl)

Kontaktpflege: Neuzuzüger unterhalten sich während des Apéros. (Bild: rl)

WÄNGI. Es gehört in Wängi zur Tradition, dass die Gemeindebehörden die neu zugezogenen Einwohner zu einem Neuzuzügerapéro einlädt. Von den gut 200 Zugezogenen sind rund 50 der Einladung in die Dammbühlhalle gefolgt. Geraldine Germann, Musikschülerin aus Wängi, eröffnete mit einem Gitarrenstück den Abend auf sympathische Art und gab damit gleichzeitig Brigitte Kohler die Möglichkeit, die Musik- und Kulturschule Wängi näher vorzustellen. Die Musikschulleiterin wies darauf hin, dass ab drei Musikschülerinnen oder -schülern pro Instrument der Unterricht in der Gemeinde erteilt werde. Die Musikschule stehe aber auch Erwachsenen offen.

Gut erschlossene Gemeinde

Gemeindeammann Benno Storchenegger ging auf die Organisation der Politischen Gemeinde ein. Wängi mit seinen rund 4200 Einwohnern sei eine attraktive Gemeinde, die sowohl durch den öffentlichen Verkehr wie auch durch die Strasse bestens erschlossen sei. Auch die Steuerbelastung sei mit 47 Prozent moderat. Über die Schulgemeinde orientierte Präsident Ivo Schmid. Die rund 400 Kindergarten- und Primarschülerinnen und -schüler und die 160 Sekundarschülerinnen und -schüler werden von 60 Lehrkräften unterrichtet. In der Primarschule werde im Zwei- bis Dreiklassensystem unterrichtet, in der Sekundarschule nach dem durchlässigen Modell.

Reger Gedankenaustausch

Nachdem Rolf Baumann die evangelische Kirchgemeinde vorgestellt hatte und Jürg Haag die katholische, herrschte beim Apéros ein reger Gedankenaustausch zwischen den Neuzugezogenen und Behördenmitgliedern. (rl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.